Reise-Preisvergleich für deinen Urlaub in Cala d'Or, Porto Pedro

Vergleiche Pauschalreisen bei mehreren Anbietern gleichzeitig.






    » 2 Erwachsene



    Urlaub in Cala d’Or

    Millionen von Deutschen buchen alljährlich eine Pauschalreise nach Mallorca. Beliebte Ferienorte wie zum Beispiel El Arenal sind bekannt für ihre großen Hotelkomplexe. Dort Urlaub zu machen ist nicht jedermanns Geschmack. Das Mallorca auch anders sein kann, zeigt der Ferienort Cala d’Or.

    Cala D'or Felsen Strand Wasser

    Wo liegt Cala d’Or und was ist daran besonders?

    Der Name des Ortes heißt auf Deutsch so viel wie "Goldene Bucht". Die kleine Ortschaft von knapp 4.000 Einwohnern liegt an der Südostküste der Ferieninsel. Bis zur Hauptstadt Palma sind es ca. 60 km. Im Vergleich zu anderen Gegenden Mallorcas zeichnet sich Cala d’Or durch seine Ruhe und Idylle aus. Die schöne Landschaft wird durch eine felsige Küste geprägt, die durch zahlreiche Buchten mit herrlichen Sandstränden gegliedert ist. Der Ort erstreckt sich auf 3 Landzungen. Neben einem schönen kleinen Yachthafen gibt es eine Fußgängerzone, die Mittelpunkt des Ortes ist. Für eine Pauschalreise ist die Goldene Bucht weniger geeignet. Familien und Individualreisende können hier aber sehr gut Urlaub machen.

    Die Strände

    Cala d’Or kann gleich mit mehreren Stränden aufwarten. Sie sind größtenteils naturbelassen und nicht so überlaufen. Von Osten nach Westen stehen folgende Strände zur Verfügung: * Cala Esmeralda (Grüner Strand) * Cala Gran (Großer Strand) * Cala d’Or (Goldener Strand) * Cala Llonga * Caló d' es Pou * Cala Egos * Cala Galera * Caló des Llamp

    Das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ein. Zwischen den Stränden verkehrt eine Schmalspurbahn, der MiniTrenet. Urlauber können damit gezielt zum Strand ihrer Wahl fahren oder erst einmal eine Rundfahrt buchen, um sich einen Überblick zu verschaffen und sich dann später für ihren Lieblingsstrand zu entscheiden.

    Cala D'or Strand Wasser

    Was kann man in Cala d’Or unternehmen?

    Das Zentrum des Orts sind die Fußgängerzone und der Yachthafen. Dort gibt es viele Cafés, Bars und Restaurants. Die meisten sind Familienbetriebe und nicht auf Massen von Gästen ausgerichtet. In unmittelbarer Nähe des Ortes lädt die frühere Festung Es Forti zum Besuch ein. Sie wurde einst als Zufluchtsort bei Piratenüberfällen erbaut und nach einem Erdbeben im 18. Jahrhundert vollständig restauriert.

    Etwas weiter weg befindet sich der Parc natural de Mondrago, einer der schönsten Naturparks Mallorcas. Der Park ist fast 800 Hektar groß und von gut ausgeschilderten Wander- und Radwegen durchzogen. Bei einem Ausflug in den Park finden die Gäste Erholung und Entspannung inmitten der Natur. Der Ausflug lässt sich sehr gut mit einem Picknick und einem Bad verbinden. Im Parc natural de Mondrago gibt es wunderschöne Strände, zum Beispiel die Cala S’Amarador und die Cala Mondrago. Der Park kann gut mit dem Auto oder dem Fahrrad erreicht werden. Auch Busse verkehren regelmäßig. Übrigens liegt der Fischerhafen Porto Petro ganz in der Nähe des Naturparks. Die Gegend hat sich noch ihren ursprünglichen Charme bewahrt.

    Die Nachbargemeinde Santanyi, auf deren Gebiet ein Teil von Cala d’Or liegt, ist einen Ausflug wert. Das Städtchen ist berühmt für seine Mandelbaumplantagen und die typisch mallorquinischen Häuser. Ein Bummel durch die Altstadt lohnt sich, besonders wenn er mit dem Besuch eines traditionellen Restaurants verbunden wird.

    Cala D'or Strandhaus

    Etwas weiter weg in nördlicher Richtung, lockt der Ferienort Porto Cristo mit einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas, den Coves del Drac (Drachenhöhlen). Außer Stalaktiten und Stalagmiten können Besucher auch den unterirdischen See Lago Martel bestaunen. Die Drachenhöhlen sind ganzjährig geöffnet.

    Wie sieht es mit der touristischen Infrastruktur aus?

    In Cala d’Or gibt es Hotels aller Preisklassen, vom einfachen Standard bis zur Luxusklasse. Alternativ bieten auch Apartmenthotels und Ferienwohnungen Unterkünfte an. Backpacker stehen 2 Hostels zur Verfügung. Im Ort gibt es 14 Supermärkte, 2 Tankstellen, 3 Büros der Touristeninformation, 4 Apotheken, ein Ärztezentrum und einen Zahnarzt.

    Welche Aktivitäten sind möglich?

    Von Cala d’Or aus kann man Ausflüge mit Glasboden-Booten entlang der Küste auf verschiedenen Routen unternehmen. Es gibt 3 Stationen für Leihfahrräder, 3 Tauchschulen, 2 Bootsverleihe, einen Golfplatz sowie einen Basketball- und Fußballplatz.

    Cala D'or Hafen

    Cala d’Or ist ein schöner Ferienort an der Südostküste Mallorcas. Dort kann man noch ganz entspannt Urlaub machen und sich in ruhiger und gemütlicher Atmosphäre erholen. Die touristische Infrastruktur ist gut entwickelt. Es gibt viele (kleinere) Hotels sowie andere Arten von Unterkünften in allen Preisklassen. Cala d’Or eignet sich weniger für eine Pauschalreise, dafür um so besser für einen Urlaub mit Familie oder für Individualreisende, die sich erholen und einfach mal abschalten wollen.

    Reise Preisvergleich für Pauschalreisen nach Cala d'Or, Porto Pedro mit labelbasierter Merkliste

    Suche deinen Urlaub und starte einfach einen Preisvergleich für deine Pauschalreise.

    Für jedes Hotel kannst du in den Suchergebnissen Vor- und Nachteile selbst als Freitext festlegen. In der Merkliste bekommst du anschließend automatisch eine Übersicht über deine Lieblingshotels.

    Fri Apr 16 00:51:36 CEST 2021